Über den Author / Firma / Synology Laufwerk Prüfung und Reparatur

Synology Laufwerk Prüfung und Reparatur

~2 Min. Lesezeit

Synology ist ein NAS System, welches viele Funktionen bietet. Raid sorgt für die Datensicherheit, jedoch nicht umfassend. Die Daten auf den Festplatten können dennoch korrumpieren und müssen repariert werden. Hier zeige ich wie.

Ein Raid System sorgt dafür, dass die Datenträger gesichert sind und die Daten darauf sicher sein sollten. Dennoch können auch bei einem Raid Dateninkonsistenzen auftreten, wo keine Smart Prüfung sieht, da diese nur defekte Sektoren scannt.

Um zu sehen, ob eine Reparatur eines Volumes Sinn macht, sollte man dies zuerst überprüfen. Dazu sollte man den SSH Dienst auf der Synology aktivieren und per SSH auf die Synology verbinden.

Der Befehl sorgt für eine Prüfung des RAID Volumes:

sudo e2fsck -nvf -C 0 /dev/vg1000/lv

Dabei werden keine Änderungen gemacht, sondern nur überprüft. Diese Überprüfung dauert geschätzt 1 Minute. Gegebenenfalls muss das /dev/vg1000 angepasst werden an eure Synologybox (ls /dev/vg*)

Wenn Fehler auf der Platte vorhanden sind, sollten diese repariert werden. Dies geht aber nicht, solange die Synology das Raid Volume benutzt. Daher fahren wir auf der Box alle Synologydienste runter (Dauer ca. 2 Minuten):

sudo syno_poweroff_task -d
cd / && sudo umount /volume1

Und starten das Volume erneut:

sudo vgchange -ay

Nun können wir mit folgendem Befehl die Reparatur des Raid-Volumes aufgeben. Dies kann je nach Fehlern und Volumegrösse zwischen Minuten und Stunden gehen:

sudo e2fsck -yvf -C 0 /dev/vg1000/lv

In meinem Fall konnten so etwa 100 Inodes-Fehler korrigiert werden, was rund 15 Minuten dauerte.
Immer wieder zwischen den einzelnen Schritten wird der Fortschrittsbalken angezeigt. Daran kann man dann abschätzen wie lange die komplette Reparatur gehen wird. Dennoch sollte man diesen Vorgang nicht unterbrechen, sondern arbeiten lassen. Es kann vorkommen, dass kein Fortschritt gezeigt wird und es scheint 10 Minuten zu hängen, und dann ist der Balken wieder da und steht auf fast fertig. Genug Zeit einrechnen und das System reparieren lassen, falls Fehler vorhanden sind.

Ist dies abgeschlossen, laufen aber weiterhin die Synologydienste nicht. Um diese wieder zu starten, rebooten wir die Synology mit dem Befehl:

sudo reboot

Anschliessend wird das System wieder normal hochfahren und alle Dienste wieder starten. Der SSH Dienst kann anschliessend wieder nach Wunsch deaktiviert werden auf der Synology.

Meine Synology Sicherheit-Tipps

S.M.A.R.T. Detailtests sollten alle 3/6 Monate automatisch durchgeführt werden. Wenn diese Tests nicht erfolgreich sind oder der Status über mehrere Tage bei 90% hängt, solltet ihr die Festplatte austauschen. Dies sorgt dafür, das defekte Festplatten rechtzeitig erkannt werden und nicht erst beim Komplettausfall. Dies sorgt für ein sicheres Raid.

Ein sicheres RAID, sorgt noch nicht für eine Datenkonsistenz, sondern nur für eine Raid-Konsistenz! Daher unbedingt immer wieder die Daten prüfen, ob mit dem Laufwerk alles stimmt. Dies kann all 6/12 Monate durchgeführt werden. Leider bietet Synology keine Möglichkeit dies per Weboberfläche zu prüfen oder reparieren.

About Stefan

Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf. Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

PHP Trojaner mit php assert()

~0 Min. LesezeitFür einen Kunden sollte ich eine Offerte erstellen um seine Seite technisch zu …

Meine WordPress .htaccess Datei

~0 Min. LesezeitDie .htaccess Datei beinhaltet viele Serveranweisungen, welche ich gerne hier mit Euch Share …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.