Über den Author / PC Artikel / 4K Gaming PC

4K Gaming PC

~4 Min. Lesezeit

Im 2010 habe ich mir zuletzt ein Gaming PC zugelegt, welcher sich bis Heute sehr gut geschlagen hat und hoffentlich in der Zukunft auch tut. Leider hat der PC ein Nachteil bekommen. Ich habe neue 4k Monitore zugelegt und die alte Grafikkarte besitzt nur ein DisplayPort 1.1, was bei 4K Auflösung maximal 30Hz liefert. Da ich aber auf 4K nicht verzichten wollte, so habe ich mich zu einem neuen PC durchgerungen.

Mein neuer PC umfasst folgende Komponenten:

PC Zusammenbau

ASRock X79 Extreme11, EATX, LGA2011
Leistungsstarkes Mainboard für Gamer und Overclocker für bis zu 4x PCI16 Grafikkarten im SLI Betrieb.

CPU Intel Six Core i7-3930K/320 mit Intel CPU-Wasserkühlung, BXTS13X
Hier ist nicht wirklich eine grosse Aufrüstung zu meinem alten PC, doch wer leistungsstarke Grafikkarten hat, der weiss, die CPU ist vernachlässigbar.
Die CPU im alten PC habe ich nahezu nie über 50% Leistung gebracht, die aktuelle CPU radelt beim zocken bei rund 10% rum.

Corsair Dominator Platinum 32GB 4-Kit
Ich habe 32GB Ram ins System installiert, dies könnte man zwar noch verdoppelt auf dem Mainboard, aber dies halte ich bei Windows für sinnlos

Gigabyte GTX780TiGHz, 3GB DDR5, PCI-E16x3.0
Als Grafikkarte habe ich mich diesmal für NVidia entschieden, was ich irgendwo durch sehr bereue. Beim Vorgänger PC habe ich eine ATI Grafikkarte mit doppel GPU (2 Grafikkarten auf einem Board) eingesetzt, wo Anfangs klar kommuniziert wurde dass es noch keinen Treiber gibt und daher 1-2 Monate Probleme heerschen werden. Dieser Treiber wurde dann auch geliefert und Probleme gehörten der Vergangenheit an. Die neuen NVidia Karten, nur Probleme. Regelmässige Crashes und Freezes. Bekanntes Problem vom neuesten Treiber. NVidia warnt sogar davor, die Grafikkarten könnten zerstört werden. Also, älteren Treiber geladen, welcher einigermassen Stabil ist. Dennoch sehr unbefriedigend für das Geld.

Die Grafikkarte sitzt aktuell 3x im SLI Betrieb in meinem PC, daran angeschlossen sind 3x 4K Monitore (Auflösung: 3840×2160).

DSC_0001
1TB SSD Disks

SSD Samsung 840 EVO, 1TB, 2.5″
Hier ist das grösste Update, Ein Raid 1 für das System mit 1TB SSD Disk und auch die HD wo die Spiele installiert werden ist auf der SSD aufgebaut. So verfüge ich über die nötige Geschwindigkeit beim zocken.

Was muss man über 4K wissen?
4k beschreibt die rund 4 Mal höhere Auflösung des Monitors. Gestochen scharfe Bilder. Ein Nachteil wiederum ist, die Pixel sind so klein, dass die Anzeige der Fenster bei Windows 7 so klein wird, dass man Probleme mit dem Lesen bekommt. Hier gibt es zwar den Trick mit der Grösse umstellen der Fenster und Schrift, aber bei einer Mischanzeige wie ich die einsetzte mit noch einen 1920×1200 Monitor ist dies unter Windows 7 sehr mühsam, da dann auch die Anzeite auf dem 3ten „kleinen“ Monitor viel zu gross wird und dieser damit unnutzbar ist.

Bild 002Windows 8 hat hier ein geniales Feature, welches die Anzeige selbst korrigiert. Windows 8 kennt die Grösse der Bildschirme und die Pixeldichte passt die Grössen automatisch auf eine lesbare Grösse an pro Monitor. So kann auch ein Fenster von einem 4K monitor zu einem FullHD Monitor gezogen werden und ist anschliessend gleich gross in der Anzeige. Multimonitor im 4K Mischbetrieb ist nur unter Windows 8 empfehlenswert.

Dennoch habe ich anschliessend noch ein 4K Monitor nachbestellt, damit ich die gleichen Bildschirme nebeneinander habe.

Hat es sich gelohnt?
Spielen in Ultrahigh Settings bei 4K Auflösung mit 60Hz auf 3 Monitoren möglich mit dem neuen PC, daneben steht die Lautstärke. Mein Vorgänger PC war komplett auf Wasserkühlung umgebaut, weshalb dieser nahezu unhörbar war. Die neuen Grafikkarten hingegen hört man mehr als nur deutlich trotz Kopfhörer. Dies frustriert und nerft mich aktuell und ich frage mich, wie dies Andere ertragen.
Ich stehe also sehr nahe, den neuen PC auch wieder auf Wasserkühlung umzubauen. Dennoch bin ich sehr froh auf 4K Monitoren zocken zu können.

Mein Test
Mehr oder weniger. Beim Vorgänger PC habe ich Crysis angeworfen und auf allen 3 Monitoren gespielt und dies damials in einem „schlechteren“ Foto festgehalten. Ich wollte dies nun wiederholen, aber auf dem 4K Monitoren. Leider noch Mischbetrieb mit dem kleineren Nebenan, doch ein 12K Bild folgt noch, sobald es ein anständiges Spiel gibt. Crysis unterstütz leider nur bis max 10k Pixel in der Breite, anschliessend motzt das Spiel.

Vorgänger PC
Vorgänger PC
4K Gaming PC
4K Gaming PC

Vorgänger PC
Ich habe diesen zwar aktuell auf Ricardo.ch ausgeschrieben, denke aber nicht, dass mich dies glücklich macht. Für 2000 CHF ist dieser ausgeschrieben und hier wird schon versucht ein bbilligerer Preis auszuhandeln. Die WaKü kostete alleine schon 600€ und daher sind 2000 CHF schon eine Schmerzensgrenze. Die drei 24″ Monitore mit 1920x1200px stehen auch noch rum, Komplettset denke ich für 3k los zu werden.

Für Schüler wäre ich gegebenenfalls noch bereits zu handeln, aber sonst auch nicht. Dafür ist der Vorgänger PC einfach noch zu leistungsstark (Intel i7 3,33GHz Extreme Edition 6.4GT, 12GB DDR3 Ram, XFX HD 5970 Black Edition und alles WaKü umgebaut). Bei Interesse oder für weitere Infos: Aktion unter Ricardo.ch

Nachtrag

Hier noch die versprochenen Bilder mit 3 Grafikkarten und die Monitorsettings:

Bild 006
Bild 008

About Stefan

avatar

Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.

Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

100% Auslastung Grafikkarte

~0 Min. LesezeitWenn die Grafikkarten ohne Grund heiss wird oder in einem Überwachungstool 100% Auslastung …

Gigabyte GTX 780 Ti GHz Wasserkühlung Umbau

~0 Min. LesezeitDie Luftkühlung der Gigabyte GTX780Ti GHz ist für mein Begriff eine Fehlkonstruktion. Dies …

3 Kommentare

  1. avatar

    Raid1 und SSD? Ich habe noch nie gehört, dass eine SSD Festplatte einfach so ausgefallen ist. Oder einfach zur Sicherheit.

  2. avatar

    SSDs fallen in der Regel nach 3 Monaten aus oder nie im Leben. Rücklauf der SSD liegt aber etwa gleich hoch wie normale HDs. Dies bestätigt dir jeder Händler. Überlebt eine SSD aber die Zeit, hebt sie ewigs.

    Ich habe schon eine defekte System SSD gehabt. Daher gehe ich lieber auf Nummer sicher diesmal mit einem Raid auch beim System.

    Luxus Problem, aber neu aufsetzen liebe ich nicht so 😉

    PS: Bilder wurden nachgeliefert der 3ten Graka + Moni + Settings.

  3. avatar

    Wirst du SSD auch optimieren?
    Ich meine diese Checklist, wo man Windows Prüfpunkt, Indizierung, etc. ausschaltet, damit SSD länger läuft.
    Ja Settings zu sehen wäre nicht schlecht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.