Über den Author / Freizeit / Hubsan X4 – FPV Mini Quadrocopter RTF

Hubsan X4 – FPV Mini Quadrocopter RTF

~2 Min. Lesezeit

hubsanx4Ich habe mir vor paar Wochen einen Hubsan X4 FPV Mini Quadcopter RTF gekauft.
Der Quadcopter ist mit einer 0.3 MP Kampera ausgestattet (kann auf 2MP aufgerüstet werden) und feligt mit einer Akkuladung zwischen 5-10 Minuten. Überraschend stabil verhält er sich in der Luft und ist sehr einfach zu fliegen.

Der Hubsan X4 habe ich mir zugelegt, als Neueinsteiger und komplett unerfahren um die ersten Abstütze zu machen.

Wenn man sich über die seltsamen Artikel Bezeichnungen wundert:

RTF = Ready to Fly
FPV = First Person View

Selbstverständlich habe ich den Rotorenschutz montiert und bin zuerst nur im Haus damit geflogen. An der Fernbedienung ist ein Bildschirm, wo nach dem Einschalten das Bild des kleinen Quadcopter anzeigt.

hubsanx4steuerungFlugverhalten / Sicherheit
Ich empfinde es als sehr viel einfacher im Freien mit dem Quadcopter zu fliegen, als im Haus selbst. Für erstes Erlernen der Steuerung, empfehle ich immer auf einem Feld eine 8 zu fliegen, wobei der Quadcopter immer nach vorne fliegen sollte und man nicht einfach ihn wie eine Schachfigur vorne, hinten, links, rechts verschiebt. Nur so lernt man auf den Quadcopter zu achten, wie er reagiert und man gegebenenfalls umdenken sollte.

Fliegt man den kleinen auf 50m Höhe für Aufnahmen, sieht man keine Lichtangaben von Vorne/Hinten mehr und so sollte man schnell umdenken können, wenn er plötzlich in eine andere Richtung fliegt als erwartet.

Der Hubsan X4 lässt sich im Mode 1 oder 2 fliegen und im Expert Modus lernt man auch schnell Rollen und Überschläge zu machen. Selbstverständlich gibt es dabei auch immer wieder unerhofften Bodenkontakt, was der Hubsan bisher sehr gut ertragen hat. Vermutlich auch dadurch, das egal was passiert, der Hubsan X4 richtet sich selbst immer wieder auf und kann dadurch auch mit genügend Auftrieb problemlos abgefangen werden.

Ich finde den Quadcopter sehr einfach zu fliegen für seine Grösse, sogar als sehr einfach. Den kleineren Hubsan X4 ohne Kamera hat mir mehr Sorgen bereitet beim fliegen.

Akkus
Sollte man Interesse an Zusatzakkus haben, empfehle ich den stärkeren der beiden im Angebot. Mit dem Schächeren kann man knapp 5 Minuten fliegen ohne Expert Modus und ohne viel Leistung. Der Stärkere Akku hält gut 10 Minuten, auch bei recht zackigem Auf-/Absteigen mit vielen akrobatischen Einlagen.

FPV Kamera
Von der Kamera kann man nicht viel Erwarten. Für reines FPV fliegen ist es nicht zu gebrauchen, da man die Höhe des Kleinen darauf nicht erkennen kann und die Sicht doch zu eingeschränkt ist. Aus den Augen lassen würde ich ihn daher nicht, was ich aber nicht unbedingt als Wichtig erachte. Die Kamera selbst ist mit 0.3 MP auch keine Welt, aber es reicht um über die Häuser die Berge zu sehen, oder vom Dorf eine kleine Aufnahme zu machen.

Vermutlich würden schönerer Bilder entstehen mit der zusätzlichen 2 MP Kamera Nachrüstung, aber dies macht in meinen Aufgen keinen Sinn bei dem Quadcopter, da man für Aufnahmen mehr Geld in die Hand nehmen muss.

Fazit
Der Quadcopter Hubsan X4 ist richtig gut gelungen. Dank FPV macht es noch mehr Spass rumzufliegen. Die Steuerung kann man auf Einsteiger oder Experte umstellen und man kann ohne Angst und grosses finanzielles Risiko die ersten Flugmanöver starten. Die Steuerung des kleinen Quadcopter ist extrem stabil, man kann ihn daher problemlos mal ausser Blick lassen und einfach an Ort schweben lassen.

Wer schnell fliegen möchte ohne grosse Kentnisse, für den ist der Hubsan X4 FPV das richtige Modell.

About Stefan

avatar

Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.

Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Verkaufe 2 meiner Kopter

~0 Min. LesezeitMan kann nicht nur immer Neues anschaffen, sondern gelegentlich muss man sich von …

Google Cardboard – Virtual Reality Brille

~2 Min. LesezeitBrillen mit Displays wird die Welt gehören in der Zukunft, die Entwiclung dahin …

5 Kommentare

  1. avatar

    Hi, bei mir halten die Batterien der Fernbedienung nur ca. 1 Stunde. Ist das bei euch auch so?

  2. avatar

    Da hast du eher ein Kurzschluss in deiner Fernbedienung irgendwo…
    Je nach Batterien haben diese 2500mA/h. Das heisst deine Fernbedienung frisst 2.5A / Stunde leer. Sendet aber nur mit 10mW…

    Wenn das neue Batterien waren, dann schnell zurück in den Laden und die Fernsteuerung austauschen lassen. Mitgelieferte Batterien könnten schon vorentladen gewesen sein, daher diese bitte nicht zählen lassen 😉

  3. avatar

    Habe mir 2 hubsan x4 FPV von China schicken lassen. Keiner von beiden Funktioniert.
    Bei einem drehen alle vier Propeller in die falsche Richtung, und beim zweiten sind es zwei.
    Dazu ist noch ein Bildschirm defekt, (kommt aber vom Transport ) Zusätzlich hat mir der Österreichische Zoll noch 110€ Abgeknöpft. Nächstes mal nur noch in Deutschland kaufen.

  4. avatar

    Hoi Peter

    2 Props müssen links rum und 2 Rechts rum drehen, das ist normal.
    Wenn tatsächlich alle „falsch“ rum drehen, nehm die Props ab und setz sie einfach anders drauf.

    Das macht dem gar nix und der fliegt dann garantiert. Einfach 2 Schwarze und 2 Weisse (oder Rote). Je nach Drehrichtung aufsetzen.
    2 Links und 2 Rechts. Das ist alles was sein muss damit er fliegt.

    Notfalls aufmachen (1 Schraube) und die Motoranschlüsse verdrehen (löten). 10 Minuten Arbeit und die laufen richtig.

    Gruss
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.