Über den Author / Freizeit / Gadgets / Nokia C6-01 Testgerät

Nokia C6-01 Testgerät

~9 Min. Lesezeit

Als ich im Januar angefragt wurde, ob ich Interesse hätte ein Nokia Testgerät zu testen, habe ich doch gleich zugesagt.

Das Testgerät C6-01 wurde am 28.01.2011 geliefert und dazu nochmals besten Dank an PRFact für diese Möglichkeit.
Ich möchte hierbei jedoch erwähnen das ich zu keinem Artikel oder Inhalt verpflichtet bin und der hier geschriebene Text nur meine persönliche Meinung wieder spiegelt.

Mit den technischen Details möchte ich euch nicht lange langweilen, sondern habe diese einfach als Bild angehängt (siehe Rechts).

Der erste Eindruck ist fast ein wenig edler als das Nokia N8, da das Gehäuse aus mattem Chromstahl gefertigt wurde.
Auch kann man den Akku des Gerätes selber tauschen und daher liegt die Simkarte wieder im Geräteinneren. Somit sind kleine beweglichen Plastikteile am Handy selbst zu finden.

Das Gerät liegt gut in der Hand und hat eine angenehme Grösse und hinterlässt nicht all zu grosse Beulen in den Hosentaschen und eignet sich daher hervorragend auch für in den Ausgang.

Nach dem Einschalten hat das Handy gleich gemeldet das neue Programmupdates vorhanden sind.
Da ich bereits ein aktiver Symbian^3 User bin, gehe ich nun zuerst auf gewiesene angepriesene Funktionen ein und komme anschliessend auf das Generelle zurück.


Und so hab ich mich aufgemacht (wie ein Kleinkind) gleich die angepriesene WebTV Funktionalität testen. Also zuerst mal weg mit den Updates. Die Schweizer Fernsehen App meldet leider zuerst Updates einspielen und so geht es zurück.

WLAN Verbindung einrichten dauerte wenige Sekunden aber danach über 15 Minuten auf die Installation der Updates warten, ist doch recht lange für ein neues Gerät.

WLAN Verbindung einrichten
Um eine WLan Verbindung einzurichten, klickt man am Besten auf dem Homescreen Rechts Oben auf das Batteriesymbol und anschliessend im neuen Popup Links Oben auf die 2 entgegengesetzten Pfeile. Klickt auf WLAN und richtet sich da sein Netz ein, falls noch nicht passiert.
Auf Updates prüfen
Um auf Updates zu prüfen einfach das Menü aufrufen (Mittlerer Button unter dem Bildschirm) und Programme -> System -> Aktualisierungen auswählen.

Nach dem Telefonneustart also schnell wieder in das Schweizer Fernsehen App gestartet. Zum Glück geht der 2te Programmstart wesentlich schneller und die Wiedergabe der Sendungen läuft ohne Unterbruch. Ich habe mir dafür die Sendung Kassensturz von knapp 34 Minuten angeschaut, was nach rund 5 Sekunden Zwischenspeicherung startet (per WLAN).

Was dabei auch ins Auge sticht, ist das AMOLED Display welches verbaut wurde und eine hervorragendes Kontrastverhältnis und leuchtende Farben hervorbringt, wo natürlich bei Videos erst recht zur Geltung kommen.

Innerhalb weniger Minuten der Bedienung fällt mir ein Vorteil auf, der Menübutton ist zentral unter dem Handy angebracht und weiterhin kann man per Taste das Telefon abnehmen oder abhängen, leider auch mit aktivierter Tastensperre.
Verwendet man das Gerät ohne Hülle, passiert es sehr schnell das man durch versehentliches Berühren des Touchscreens das Telefon abnimmt / abhängt, wenn man das Gerät nur schon in der Tasche sucht. Ich hoffe wirklich das Nokia da nachbessert mit einer Tastensperre die zuvor erst entfernt werden muss, wie das iPhone dies zum Beispiel besitzt.

Etwas was mir sehr auffällt ist der hyper nervöse Touchscreen beim C6, diesen kann ich ohne Berührung bedienen.
So wollte ich mit einem Experiment schauen wie lang der Touchscreen meine „Berührung“ akzeptiert. 7 Lagen 80g A4 Papier und ich kann den Touchscreen bedienen als wäre nichts. Mit 8 Lagen akzeptiert er meine Eingaben und Berührungen nicht mehr. Das N8 kommt nur durch 1 Lage durch vergleichsweise und beim iPhone4 kommt es durch 6 Lagen. Auf allen Geräten war zusätzlich die Schutzfolie noch vorhanden.
Leider reicht es nicht aus um das Handy mit meinen Handschuhen zu bedienen. Jedenfalls kann man nicht behaupten das er nicht reagiert auf eine Berührung.

Als nächstes wollte ich die Ovi Suite Synchronisation testen und das Gerät mit OVI Suite verbunden. Im Gegensatz zu meinem N8 wurde das C6 sofort erkannt und hat keinerlei Probleme verursacht. Die Synchronisierung war sehr schnell abgeschlossen und alle Daten waren gleich vorhanden.
Wichtig ist auch zu wissen, das wenn man bisher kein Gerät hatte welches mit Ovi Suite arbeitet, man immer noch die Möglichkeit hat über den Datenaustausch per Bluetooth die kompletten Daten vom alten Gerät zu übernehmen.

Datenaustausch per Bluetooth
Um den Datenaustausch mit einem anderen Handy durchzuführen einfach das Menü aufrufen (Mittlerer Button unter dem Bildschirm) und Programme -> System -> Tel. Setup -> Datentransfer auswählen.

Was ich sehr schätze ist auch die OVI Sync Funktion, welche die Daten kostenlos mit dem Nokia Server synchronisiert und damit eine Alternative zur PC Synchronisierung anbietet. So kann man sicher sein, dass man niemals mehr wieder Verlust an Adressen, Notizen und Kalendereinträge hat, wenn das Gerät verloren oder kaputt geht.

Generell kann man zu Symbian^3 sagen, dass alle Geräte über 3 sogenannte Homescreens verfügen.
Standard mässig werden dort Widgets eingeblendet wie Uhrzeit und Datum, Programm Schnellstarts, wichtigsten Kontakte und das Social Network Widget. Viele Apps bringen ihre eigenen Widgets mit und so kann der User sein individuellen Startbildschirm erstellen mit den Informationen wo für am wichtigsten sind. Dies ist auch ein entscheidender Unterschied zwischen Apple und Symbian^3. Wo man bei Apple nur Programmicons sieht und zuerst ein Programm starten muss, hat man bei Symbian^3 gleich den Programminhalt zum Teil angezeigt.

Beispiel des Homescreen
Beispiel des Homescreen

Als Beispiel blendet so das Soziale Netzwerk Widget in Real Time die neuesten Beiträge von Facebook und Twitter ein. Genauso blenden andere Apps die letzten Neuigkeiten ein oder zeigen was gerade aktuell im TV läuft oder ein neues Mail gekommen ist. Die gleiche Umsetzung ist bei Android Geräten implementiert, nur Apple Geräten fehlt dieses Feature weiterhin.

Um die Programmicons zu sehen wie bei Apple, muss man bei Symbian^3 das Menü über dem mittleren Knopf unter dem Bildschirm aufgerufen werden. Von da lassen sich dann auch die Programme starten die nicht auf den Widgetbereichen verlinkt sind.

Aus der Vergangenheit weiss man, dass man von Handy Kameras nichts erwarten sollte, doch genau da hat Nokia jedem anderen Hersteller das fürchten gelernt. Die Fotos und Videos der Kameras von den Nokia Geräten sind ohne Konkurrenz.
Diverse Profifotographen haben bereits eine Nokia Kamera getestet und sind sehr angetan von den Möglichkeiten und vor Allem der Qualität der verbauten Linsen und Sensoren.
Im Vergleich mit meiner 600CHF 12MP Kompaktkamera kann ich genausoschöne Bilder mit meinem Nokia N8 (12MP) machen. Da ich heute keine Möglichkeit hatte draussen schöne Bilder zu schiessen habe ich Nokia N8 Bilder angehängt und werde in den nächsten Tagen noch C6 Bilder nachliefern zum Vergleich.

Diese Bilder (vom Nokia N8) stehen in der Auflösung von 4000×3000 Pixel zur Verfügung. Um diese in der vollen Auflösung zu betrachten, bitte darauf klicken und anschliessend das Popup Bild Lokal Speichern und öffnen! Wie man erkennt, arbeitet die Kamera auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen zum Beispiel einem bereits halb verpassten Sonnenuntergang 😉

Die Kamera C6 liefert vergleichsweise genauso schöne Bilder, einfach nur in maximal 8MP Auflösung.

Kameraqualität auf 8MP stellen
Dazu startet man als erstes die Kamera Anwendung. Am einfachsten geht dies mit dem Drücken des Kameraauslösers. Anschliessend auf Optionen -> Einstellungen -> Bildqualität

Das Verkaufspaket von Nokia kommt mit einer 2GB Karte mit (ich habe nur 1 GB erhalten) und kann somit gleich ~1200 Bilder in voller Qualität aufnehmen.

Der App Store von Nokia hat selbstverständlich noch nicht so viele Anwendungen wie der Apple App Store, jedoch verfügt er bereits über eine stolze Sammlung von Apps und hält diverse Perlen bereit.
Ein Leckerbissen für Symbian^3 Geräte ist die App Nokia Panorama, mit welchem Panorama Fotos in irrsinniger Auflösung erstellt werden können. Ich hatte so schon problemlos ein 40 MB Panoramafoto erstellt, was ich hier jedoch nicht bereitstellen möchte 😉

Der Store ist auch problemlos vom Internet aus erreichbar und Apps lassen sich per Link an das Handy schicken, damit ist es anschliessend einfacher zum runterladen. Möchte man vor dem Kauf wissen welche Apps angeboten werden, kann man so auch schon im App Store rumsurfen und sich die App Sammlung zusammen stellen.

Ich sage zum App Store ganz klar, wenn man den Apple Store erwartet wird man enttäuscht. Ich habe zuerst in den Store geschaut und all die Apps die ich wirklich benötigte gefunden und mich dann für den Gerätekauf entscheiden und bereue es nicht. Erwartet man zig tausende (sinnlose) Apps, dann ist man aber falsch.
Nokia kümmert sich stark darum das die besten Apps umgesetzt werden und setzt auch aktiv Userwünsche um.

Das letzte Wort möchte ich über den Musikplayer verlieren. Ich bin kein Fan von Handy und Musikplayer in Einem, da anderenfalls meine Handybatterie darunter leiden würde. Daher habe ich 2 Geräte. Muss aber zugestehen das beim Musikplayer noch Zeit von Seiten Nokia investiert werden sollte. Der Musikplayer überzeugt mich einfach vom Handling noch nicht wirklich.

Genauso wie der Standard mässige Browser, bei welchem Nokia beim nächsten Update Besserung versprochen hat.
Der Browser stört mich zwar nicht, da ich sowieso jedem Opera Mobile empfehle, der alle Annehmlichkeiten die man kennt unterstützt.

Auch im nächsten Update sollte endlich die Hochformat QWERTZ Tastatur folgen und diverse Performance-Verbesserungen, wobei ich bisher keine solche Probleme feststellen konnte.

Oft wird auch davon gesprochen das man ein bereits veraltetes Gerät kauft mit Symbian^3.
Eines Vorweg, Nokia bringt geniale Geräte auf den Markt und hat sogar Hardware technisch mit dem Nokia N8 die Nase unbestritten vorne. Schaut man die Kosten an vom C6 sieht man klar wo die Abstiche gemacht wurden, doch bleibt das Gerät immer noch ein top modernes Gerät mit guter Ausstattung, einem modernen Betriebsystem und bemerkenswertem Preis/Leistungsniveo!

Weiterhin entwickelt Nokia momentan sehr aktiv an Symbian^3 und Symbian^4. Am Anfang war nicht klar ob die Symbian^3 Geräte ein Update auf die Version 4 erhalten, was zu der Aussage wegen „veralteten Geräten“ führte, aber unterdessen wurden Updates bestätigt. Von veralteten Geräten kann man zu keinem Zeitpunkt sprechen, sondern im Gegensatz sogar zu den modernsten Geräten zur Zeit – mit einem Lieferant, welcher viel Wert auf den Kunden legt um Marktanteile zurück zu gewinnen. Dies spürt man beim kostenlosen Support zu jeglichen Nokia Geräten und dem Engagement neue Apps für den Store umzusetzen.

Ganz zuletzt nun der Vergleich gegenüber dem iPhone:

Positiv:

  • Vollwertige, kostenlose Navigation (auch Offline Navi möglich)
  • Widgets bei Symbian^3
  • Ungeschlagene Handykameras
  • Kosten/Nutzen
  • kostenloser persönlicher Support
Negativ:

  • Nokia Ovi Suite (PC Software) hat seine Macken
  • Standard Musik- / Broweranwendung wäre verbesserungswürdig (Alternativen verfügbar)
  • iPhone Kenner werden die tausenden (sinnlosen) Apps vermissen

Ich habe nun mein Nokia N8 mit dem Testgerät ausgetauscht und werde es eine Zeit lang auf Batterielaufzeit, Gesprächsqualität etc. im täglichen Gebrauch testen und anschliessend ein rückblickendes Feedback zum Tausch abgeben.

Weitere Nützliche Tipps und Tricks rund um Symbian^3 findet ihr unter folgendem Artikel: Nützliche Tipps und Tricks um Nokia.

Wenn ihr noch Fragen zum Gerät habt und oder Probleme, so dürft ihr gerne den Kommentarbereich nutzen.

About Stefan

avatar

Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.

Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Google Cardboard – Virtual Reality Brille

~2 Min. LesezeitBrillen mit Displays wird die Welt gehören in der Zukunft, die Entwiclung dahin …

Drohnen verdunkeln die Sonne

~1 Min. LesezeitIch dachte, ich springe auch mal auf den Zug auf, generiere ein extrem …

2 Kommentare

  1. avatar

    Hi,
    habe das Handy auch und bin bis jetzt auch ganz zufrieden damit.

  2. avatar

    C6-01- Bei meinem Handy erscheint immer Verbindungsfehler, Einstellung prüfen (Karte).
    Wenn ich angerufen werde erscheint nicht der Name des gespeicherten Kontaktes sondern nur die Nummer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.