Über den Author / Freizeit / Erfahrungsbericht vom Kuschelhotel Gams

Erfahrungsbericht vom Kuschelhotel Gams

~4 Min. Lesezeit

Kuschelbericht: 1ter Tag

Gespannt auf ein weiteres Mal im Kuschelhotel Gams nähern wir uns dem Hotel, welches dicht im Schnee verpackt in Bezau liegt.

Die Begrüssung startet in der Launch in den kuschelweichen Sesseln mit einem Glas Sekt, warmen Erfrischungstüchern und Zitronengras für die Geschmacksnerven.

Die kleinen Goldstücke im Sekt schimmern im Licht und wir sind bereits komplett entspannt und möchten gar nicht mehr aufs Zimmer.

Dieses Jahr wünschten wir uns ein Zimmer im Neubau „Cocoon“, welcher nun ca. 6 Monate alt ist. Gleich fällt auf, das die Zimmer komplett neu gestaltet wurden.
Jedes Kuschelzimmer im Hotel beinhaltet ein Himmelsbett, Jakuzzi-Pool mit Sternenhimmel, begehbare Regendusche und eine Sitz- / Liegeecke mit Sofa. Man merkt schnell, dass alles mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet wurde.
Der ganze Duschbereich wurde nochmals sehr verbessert in den neuen Zimmern, der Stauraum hat jedoch abgenommen im Vergleich zu den Zimmern im Rundbau.

Der Prosecco und die kleinen Schokoladen sind als Mitternachtssnack gedacht, aber wir stürzen uns gleich auf die hausgemachte Mini-Schokoladetafeln und sinken ins Bett zur Entspannung.

Nach der Ruhepause brachen wir zu einer kleinen Entdeckungsreise durch das Dorf auf. Der Zuckerguss über dem Tal wirkt sehr beruhigend und wir geniessen die frische Luft beim Spaziergang. Im Frühling bis Herbst bietet das Hotel ein kostenloses Busbillett für die Region an, damit Wanderausflüge unternommen werden können.

Um 19 Uhr machen wir uns auf zum Abendessen, wo uns wieder ein persönlicher Tisch zugewiesen wird.
Das Personal ist sehr aufmerksam und freundlich und stellt uns das heutige 5 Gang Menü vor, bei welchem man selber noch die verschiedenen Gänge auswählen kann. Das Essen ist wie gewohnt wie ein Augenschmaus angerichtet und duftet herrlich.

Kuschelbericht: 2ter Tag

Das Morgenessen wird ab 8 Uhr serviert. Ob ein Müsli, Gebäck, Joghurts, Aufschnitt, Käse, frische Säfte oder auch Eier und Speck – das Frühstück beinhaltet eine reiche Palette von vielerlei Köstlichkeit.

Wenn man es denn gern hat, darf man auch mit einem Sektfrühstück und Lachs in den Tag starten.
Uns reicht ein Kaffee, heisse Schokolade und ein paar Brötchen aus.

Nach dem Morgenessen besuchten wir den Pool im Garten, welcher schön warm ist, trotz Schnee im Garten. Etwas, was mir immer gleich auffällt, noch ist kein anderes Paar weit und breit zu sehen. Viele Wellness Hotels sind sehr überfüllt und Kinder rennen umher, im Kuschelhotel verteilen sich im Wellnessangebot die Personen sehr gut und somit sind nie zu viele Personen an einem Ort. Kinder hat das Hotel fast nie, da das Angebot hauptsächlich Paare anspricht zum Kuscheln.

Anschliessend machten wir einen Zwischenstopp im Nacktbereich, im Kaltwasserpool (26°) und im versenkten Gartenpool (36°). Auch hat es noch zwei Dampfbäder (45°, 65°), eine Kräutersauna (65°) und eine finnische Sauna (95°) und viele erlebnisreiche Duschanlagen. Bei allen Angeboten liegen genügend frische Frottetücher bereit. Für die kleine Verpflegung zwischendurch hat es immer genügend Äpfel und Tee bereitgestellt.

Als wir heute Abend das Abendessen zu uns nahmen, beschlossen wir ein Fernsehabend zu machen. Das Hotel hat ein sehr breites Angebot an DVD, welche man sich ausleihen kann und auch gleich das Popkorn dazu.

Kurz vor dem einschlafen heizten wir das Cheminée an und hüpften zum kuscheln ins Bett. So kann ein Abend ausklingen.

Kuschelbericht: 3ter Tag

Nach einer traumhaften Nacht und dem ausgiebigen Frühstück, startete heute unser Wellness Tag.

Meine Freundin hat ein St. Barth Wellness, Gesichtsbehandlung inkl. Händemassage bei Sonja genossen, während ich bei einer Ganzkörpermassage von Andrea rundum verwöhnt wurde. Die Behandlung war ausgezeichnet, ich fühle mich extrem entspannt und kann nur ein Kompliment weitergeben.

Ausklingen lassen kann man die Behandlungen im Ruhezimmer mit beheizten Wasserbetten und sanfter Musik.

Den Nachmittag verbringen wir wieder in der Bade- und Saunalandschaft vom Hotel, einen frischen und gesunder Saft bekommt man an der Bar und so rundeten wir unseren Wellness Tag gekonnt ab.

Kuschelbericht: 4ter Tag

Leider ist unser Aufenthalt heute auch schon wieder zu Ende. Nach einem ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Hause. Es gibt auch ein Angebot, dass man das Zimmer noch bis am Abend behalten kann, um den Tag zusätzlich den Wellnessbereich zu nutzen, was wir nicht machten.

Zusammenfassung

Es waren unglaublich schöne und erholsame Tage, welche wir wiederum im Kuschelhotel Gams verbringen durften. In natürlicher Freundlichkeit und Aufmerksamkeit steht den Hotelangestellten niemand nach.
Das über 3 Jahre fast das komplette Personal gleich geblieben ist, spricht für die Zufriedenheit bei der Arbeit, was man im Positiven sehr zu spüren bekommt.
Trotz das Hotel sehr ausgebucht ist, hat man dabei nie das Gefühl, dass es überfüllt ist. Wir fühlten uns sehr zweisam, konnten daher sehr entspannen und gegenseitig auf uns eingehen.

Meine Freundin und ich freuen uns auf den nächsten Besucht!

Nochmals vielen herzlichen Dank an das komplette Team vom Kuschelhotel Gams, Bezau!

About Stefan

avatar

Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.

Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Drohnen verdunkeln die Sonne

~1 Min. LesezeitIch dachte, ich springe auch mal auf den Zug auf, generiere ein extrem …

Meine erste Phantom 2 Videoaufnahme

~0 Min. LesezeitWie bereits angekündet, hier kommt mein Review des Quadkopter Phantom 2. Am Meisten …

5 Kommentare

  1. avatar

    Das man dort DVDs ausleihen kann wusste ich auch noch nicht. Werd ich beim nächsten Mal drauf achten.

  2. avatar

    Wir veranstalten anlässlich des dritten Blog Geburtstages einen Wettbewerb. Dabei verlosen wir ein Wellness Wochenende im Wert von EUR 381.- natürlich im Hotel Gams in Bezau.

    Mehr Informationen findet Ihr unter
    http://blog.bildergallery.com/oesterreich/vorarlberg/2011/10/26/wettbewerb-wellness-wochenende-hotel-gams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.