Über den Author / Internet / Server / Plesk / Autodiscover und autoconfig für Mails bei Plesk

Autodiscover und autoconfig für Mails bei Plesk

~2 Min. Lesezeit

Plesk ist eine Serververwaltungsoberfläche, welche leider keine Autokonfiguration für die Mails anbietet. Die Einrichtung ist sehr einfach, wenn man weiss wie es genau geht. Hier möchte ich Euch den Weg aufzeigen.

Um diese Funktionalität zusätzlich aufzunehmen, verwenden wir den kostenlosen Dienst von AutoMX.
Als Erstes Installieren wir Docker in Plesk falls dies noch nicht vorhanden ist und laden das Image seti/mailstack-automx runter.

Erstellt in /etc/ die Datei automx.conf und fügt folgende Zeilen hinzu:

# file: /etc/automx.conf

[automx] provider = FQDN_DOMAIN_NAME
domains = *

debug = yes
logfile = /var/log/automx/automx.log

# Protect against DoS
memcache = 127.0.0.1:11211
memcache_ttl = 600
client_error_limit = 20
rate_limit_exception_networks = 127.0.0.0/8, ::1/128

# The DEFAULT section is always merged into each other section. Each section
# can overwrite settings done here.
[DEFAULT] account_type = email
account_name = %s (via automx)
account_name_short = %s
display_name = %s

# If a domain is listed in the automx section, it may have its own section. If
# none is found here, the global section is used.
[global] backend = static
action = settings

# If you want to sign mobileconfig profiles, enable these options. Make sure
# that your webserver has proper privileges to read the key. The cert file
# must contain the server certificate and all intermediate certificates. You
# can simply concatenate these certificates.
#sign_mobileconfig = yes
#sign_cert = /path/to/cert
#sign_key = /path/to/key

smtp = yes
smtp_server = FQDN_DOMAIN_NAME
smtp_port = 465
smtp_encryption = auto
smtp_auth = encrypted
smtp_refresh_ttl = 6
smtp_default = yes
smtp_auth_identity = %s

imap = yes
imap_server = FQDN_DOMAIN_NAME
imap_port = 993
imap_encryption = auto
imap_auth = encrypted
imap_refresh_ttl = 6
imap_auth_identity = %s

pop = yes
pop_server = FQDN_DOMAIN_NAME
pop_port = 995
pop_encryption = auto
pop_auth = encrypted
pop_refresh_ttl = 6
pop_auth_identity = %s

Wichtig ist, dass ihr Eureren Server einfügt! Diesen werden wir anschliessend konfigurieren. Beachtet, dass dieses Setup leider nicht für Mobile Clients funktioniert, da diese ein SSL Zertifikat benötigen, was ihr aktivieren könnt, nach dem Installieren des Zertifikates.

Erstellt das Verzeichnis: /var/log/automx/

Startet das Docker Image und nehmt folgende Einstellungen vor:

Ist Docker gestartet, erstellt ihr unter Plesk folgende beiden Domains:

  • autoconfig.FQDN_DOMAIN_NAME
  • autodiscover.FQDN_DOMAIN_NAME

Sind die Domains erstellt, dann klickt ihr bei den Domains auf „Proxyregel für Docker“ und wählt den automx Container aus.

Im DNS der FQDN_DOMAIN_NAME richtet ihr auch ein IN A Record für die Server IP ein. Bitte beachtet, dass dies eine Zeit lang dauern kann, bis diese verfügbar sind.
Dies muss nur für eine Domain gemacht werden, für alle anderen Domains, bearbeiten wir das DNS Template im Plesk unter „Tools & Einstellungen“-> „DNS-Template“ und fügen 2 neue Zeilen hinzu:

autoconfig.. CNAME autoconfig.FQDN_DOMAIN_NAME.
autodiscover.. CNAME autodiscover.FQDN_DOMAIN_NAME.

Sobald die DNS SErver aktualisiert sind und die Einstellugnen verbreitet sind (kann bis zu 3 Tagen dauern, ist automx für alle Mails verfügbar.

About Stefan

avatar
Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Microsofts Mail-Sperre aufheben

~1 Min. LesezeitMicrosoft bannt im Moment einige IP Bereiche, weil von vereinzelten IP Adressen Spam …

Mailversand über mehrere IP Adressen per Postfix

~0 Min. LesezeitEin Linux System kann den Mailversand über mehrere IP Adressen managen. Dies hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.