Über den Author / Freizeit / Gadgets / Android / Monitoring Bildschirm

Monitoring Bildschirm

~1 Min. Lesezeit

Samsung-P1010-monitoringWer in einem IT Betrieb arbeitet, hat gerne seine Systeme im Griff. Bei Problemen sollte man schnellst möglichst informiert sein.

Was ist besser als das Monitoringsystem den ganzen Tag im Blickfeld zu haben um bei auftreten eines Problems dies gleich zu bemerken.

Dazu stellt man ein Barebone und ein Bildschirm auf und „stromsparend“ hat man dieses System auch wenn der eigene PC abgeschaltet ist. Ich hatte da eine bessere Idee.

Ursprünglich kommt die Idee aus dem Podcast bei welchem ich früher mal aktiv war, aber wegen Zeitmangel aufhören musste. Darin berichtete MArtin, er hätte sein altes Tablett an die Wand genagelt und missbraucht dies nun als Wanduhr.

Ich habe eine kleine Konstruktion gebaut und diese an die Wand genagelt, mein altes Tablett darin befestigt.
Da ich darauf erst 4.0.1 Version hatte und der Standard Browser kein Vollbild unterstützt, installierte ich Dolphin und aktivierte Vollbild:

Optionen -> Mehr -> Einstellungen -> Lab -> Bildschirm anlassen -> On

Gestern Icon deaktivieren:

Optionen -> Mehr -> Einstellungen -> Gesten -> Start ändern-> Verbergen

Vollbild aktivieren:

Optionen -> Add-ons -> Vollbild -> On

Damit das Tablet allerdings nicht den Bildschirm deaktiviert muss man noch eine weitere Eisntellung machen:

Optionen -> Eisntellungen -> Entwickler-Optionen -> Wach bleiben

Webseite aufrufen und Monitoring immer im Blick haben.

Vorteile liegen auf der Hand:

  • Geringe Anschaffungskosten (Galaxy Tab P1010 ist für rund 100 CHF schon zu haben)
  • Geringer Stromverbrauch

About Stefan

avatar
Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Virtualbox auf der Synology 1815+ installieren

~2 Min. LesezeitSynology hat sich als NAS Anbieter ein Namen gemacht, doch die kleinen Wunderspeicher …

Selbstsigniertes Multidomain SSL Zertifikat erstellen | root1024

~0 Min. LesezeitSolch ein Multidomain SSL Zertifkat kann einfach und schnell selbst erstellt werden. Quelle: …

2 Kommentare

  1. avatar

    Hallo Stefan! Die Idee ist super! Ich würde gerne die Erreichbarkeit von etlichen Webseiten überprüfen. Kann man das auch mit dem Galaxytab und Dolphin? Wenn ich es richtig verstanden habe, müsste man dann quasi eine Webseite programmieren, das die ganzen anderen Webseiten überprüft und dann in roten und grünen Blocks darstellt. Dann wäre die Sache doch gelöst, oder?
    Wäre ja genial sowas zu haben. Und mit meinem bisschen PHP Wissen müsste ich das auch noch hinbekommen. Danke für den Ideengeber! 🙂
    VG!
    Jens

  2. avatar

    Es gibt dazu spezielle Monitoring Lösungen, welche Webseiten testen, auch die Geschwindigkeit vom Seitenaufbau und dies darstellen.
    Smokeping als Beispiel kann auch Teile davon. Aber selbstverständlich lässt sich dies genauso gut wenn nicht schneller als PHP Skript umsetzen.
    Viel Spass dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg