Über den Author / Firma / Office 2013 / Office 365 Review

Office 2013 / Office 365 Review

~2 Min. Lesezeit

Gestern Abend hat Microsoft zu erwarten das neue Office 2013 vorgestellt.

Grundsätzliches
Das neue Office wird als Offline Version (Office 2013) und als Online Version (Office 365) verfügbar sein, beide unterstützen die Möglichkeit durch der Cloud Anbindung. Diese ermöglicht auf diversen Geräten (Desktop, Handy, Tablett) die Dokumente zu synchronisieren und auch gleichzeitig die Dokumente zu bearbeiten.

Das Ganze wurde im neuen Metro-Design umgesetzt. Irgendwem sollte dies gefallen weil es Neu und Hipp ist, genauso wie die Ribbon Leisten, beides gefiel mir nie.

Von Office wird es 4 verschiedene Versionen geben:

  • Office 2013 Home Premium
  • Office 2013 Small Business Premium
  • Office 2013 ProPlus
  • Office 2013 Enterprise

Neu wird auch Skype mit Office ausgeliefert und ein PDF Writer, wozu früher noch ein Adobe Acrobat oder PDF Writer nötig war.

Die Installation
Die Installation der Demoversion (kein Account nötig) muss die benötigten Komponenten herunterladen. Da ich das Ganze online auf einem VM Server  teste mit 100Mb/s kann ich hierzu keine verlässlichen Angaben machen. Die Installation dauerte rund 15 Minuten bei mir. Es wird zwar auch hier nach einem Microsoft Account gefragt, dies kann jedoch übersprungen werden, wenn man die Online Features nicht testen möchte.

Office 365 Installation

Etwas neues, was gleich auffällt wärend der Installation ist, das die Installation zwar noch nicht abgeschlossen ist, aber gleich mitgeteilt bekommt „Du kannst loslegen, auch wenn die Installation noch ein wenig läuft“ und die Programme kann man ab da bereits nutzen.

Tests
Zu meinem Erstaunen hat Metro auch etwas Positives für mich. Mit Vista wurde um jedes Programm noch ein Abgerundeter und halb transparenter Rahmen gelegt. Spielerei auf Kosten von Performance und Bildschirmfläche. Die neuen Metro Design Programme verzichten komplett darauf und dies gefällt mir Hammer gut. Das heisst aber immer noch nicht, das mir der Rest mit dem neuen „Startbildschirm“ bei Windows 8 oder auch der Office 2013 / 365 Palette gefällt. Dies empfinde ich selbst weiterhin als Zumutung.

Word 2013 / 365 StartbildschirmWord 2013 / 365 Ansicht
Excel 2013 / 365 StartExcel 2013 / 365 Ansicht

Beim Testen der Windows SkyDrive Integration habe ich nur Fehler erhalten. Zu meinem SkyDrive konnte kein Kontakt aufgebaut werden, wobei die Webverbindung problemlos funktioniert. Für mich stellt dies kein Problem dar, da ich sowieso niemals Dokumente Online speichern würde auf Servern wo ich keine Kontrolle darüber habe.

Der PDF Export funktioniert problemlos. Jedoch kann Office weiterhin keine PDF Dateien anzeigen, dazu ist immer noch der PDF Reader nötig, dennoch ein geniales Feature.

Mein Fazit
Alles in Allem denk ich hat Microsoft viel Zeit investiert um die Nutzer mehr an die Cloudservices zu binden. Möglichst Alles sollte man Online erledigen und die Features sind klar darauf ausgerichtet. Ob eine Privatperson dies nutzt stellt sich die Frage. Grossfirmen werden wieder eigene Server nutzen und online Datenspeicherung meist nicht zulassen.

Ich frage mich ernsthaft ob Microsoft sich hier Gedankgen machte, oder einfach das SkyDrive pushen wollte.
Die Metooberflächten hinter dem „Start“ bei Windows 8 und auch nun der Officepalette gefällt mir gar nicht, die Aufmachung der Programme ansonsten sehr.
Microsoft muss beim Office 2013 / 365 noch schwer nachlegen und ein paar Killerfeatures bringen, wo mich noch überzeugen müssen.

About Stefan

avatar
Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Get Windows 10 Popup entfernen

~0 Min. LesezeitWindows hat ein Update veröffentlicht, was die Benutzer darauf aufmerksam machen sollte ihr …

Maximale Auflösung von Monitor wird nicht angezeigt

~0 Min. LesezeitWenn man ein Monitor an den PC anschliesst wird dieser meist als Plug’n’Play …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg