Über den Author / Internet / PHP 5.3 unter Debian Lenny

PHP 5.3 unter Debian Lenny

~1 Min. Lesezeit

PHP 5.2.6-4 ist die letzte Version welche für Debian Lenny im Moment zur Verfügung steht. Möchte man dennoch das schnellere PHP 5.3 oder die neuen Möglichkeiten davon nutzen, kann man auch ältere Systeme mit Debian Lenny nachrüsten.

Dazu gibt es zum Glück das DotDeb Repository wo die Debian Pakete verfügbar sind.

Als Erstes bearbeiten wir die /etc/apt/sources.list und fügen folgende Zeilen hinzu:

deb http://packages.dotdeb.org oldstable all
deb-src http://packages.dotdeb.org oldstable all

deb http://php53.dotdeb.org oldstable all
deb-src http://php53.dotdeb.org oldstable all

Als Nächstes müssen wir den GnuPG Schlüssel noch laden und speichern mit folgendem Befehl:

wget http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg
cat dotdeb.gpg | sudo apt-key add –

Nun müssen wir nur noch die Pakete zu aktualisieren / installieren mit folgendem Befehl:

apt-get update && apt-get upgrade

Beachten sollte man, das PHP 5.3 in den neuen php.ini Dateien den Parameter „short_open_tag = Off“ gesetzt hat. Dies führt dazu, das PHP Code, welcher mit <? anfängt anstelle <?php ignoriert wird und daher keine Seiten mehr angezeigt werden. Dazu einfach den Paramenter auf On welchseln und den Apache2 restarten.

PS: Netter Nebeneffekt, die MySQL Version wird auch gleich auf die neueste Version geupdated.

PPS: WordPress 3.2 wird diverse PHP 5.3 Features benutzen und Nutzer von PHP 5.2 werden diverse Geschwindigkeitseinbussen hinnehmen müssen. Wollt ihr prüfen welche Version installiert ist beim Hoster, einfach ein PHP File mit folgendem Inhalt erstellen und im Browser aufrufen:

<?php phpinfo(); ?>

Gegebenenfalls könnt ihr dann beim Hoster nachfragen, wann PHP 5.3 auf eurem Server verfügbar sein wird.

About Stefan

avatar
Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

PHP Trojaner (Teil 2: Uploader Infektion)

~1 Min. LesezeitPHP Trojaner sind beliebt, denn oft werden solche Infektionen übersehen und überstehen Jahre …

PHP Trojaner (Teil 1: footer.php Infektion)

~1 Min. LesezeitWieder einmal hat das anynome Web zugeschlagen und eine Installation von diversen WordPress …

17 Kommentare

  1. avatar

    Hallo,

    erstmal Danke für diese Info. Scheint ja relativ einfach zu sein. Trotzdem hätte ich die Frage ob man den Vorgang auch wieder rückgängig machen kann falls es zu Problemen kommt.

    Vielleicht hast Du hierzu auch einen Tipp.

    Sage schon mal Danke im Voraus!

    Tom

  2. avatar

    Die 4 Zeilen der Paketlisten wieder löschen und apt-get update und upgrade wieder ausführen.

  3. avatar

    Danke! Hast mir sehr geholfen.

  4. avatar

    Hallo
    Leider funktioniert das bei mir nicht.
    Ich habe ein Debian 5.0 / Confixx 3.3.8

    Vorgehensweise: In der sources.list ergänze ich die paar Code Zeilen wie oben beschrieben.


    deb http://ftp.de.debian.org/debian lenny main contrib non-free
    deb http://ftp.de.debian.org/debian-volatile lenny/volatile main contrib non-free
    deb http://ftp.de.debian.org/debian-security lenny/updates main contrib non-free
    deb http://packages.dotdeb.org oldstable all
    deb-src http://packages.dotdeb.org oldstable all
    deb http://php53.dotdeb.org oldstable all
    deb-src http://php53.dotdeb.org oldstable all

    Wenn ich dann wget http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg
    cat dotdeb.gpg | sudo apt-key add – ausführe macht er folgendes:


    --2011-10-04 11:44:55-- http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg
    Resolving www.dotdeb.org... 88.190.17.153
    Connecting to www.dotdeb.org|88.190.17.153|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: 5299 (5.2K) [application/octet-stream]
    Saving to: `dotdeb.gpg.1'

    100%[=============================================================>] 5,299 --.-K/s in 0s

    2011-10-04 11:44:55 (361 MB/s) - `dotdeb.gpg.1' saved [5299/5299]

    --2011-10-04 11:44:55-- http://cat/
    Resolving cat... 94.126.18.100
    Connecting to cat|94.126.18.100|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: 540
    Saving to: `index.html.1'

    100%[=============================================================>] 540 --.-K/s in 0s

    2011-10-04 11:44:56 (73.6 MB/s) - `index.html.1' saved [540/540]

    --2011-10-04 11:44:56-- http://dotdeb.gpg/
    Resolving dotdeb.gpg... failed: Name or service not known.
    wget: unable to resolve host address `dotdeb.gpg'
    FINISHED --2011-10-04 11:44:56--
    Downloaded: 2 files, 5.7K in 0s (265 MB/s)
    gpg: no valid OpenPGP data found.

    Zuletzt führe ich den Befehl apt-get update && apt-get upgrade aus:


    ...Log gekürzt...
    W: GPG error: http://php53.dotdeb.org oldstable Release: The following signatures couldn't be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY E9C74FEEA2098A6E
    W: GPG error: http://packages.dotdeb.org oldstable Release: The following signatures couldn't be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY E9C74FEEA2098A6E
    W: GPG error: http://ftp.de.debian.org lenny Release: The following signatures couldn't be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY AED4B06F473041FA
    W: You may want to run apt-get update to correct these problems

    Woran kann das liegen?

    Danke im Voraus!

    Gruss Gomi

  5. avatar

    Der Befehl ‚wget http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg‚ laded 1 Datei runter, in deinem Log zeigt er, dass er die richtige Datei (1 Download) auch richtig runterladet, gleich darauf aber noch ein 2ten Download und den dann versucht zu speichern, was nicht geht.

    Führe die beiden Zeilen EINZELN aus:

    wget http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg

    Dann kommt sowas:

    Saving to: `dotdeb.gpg.1'

    100%[=============================================================>] 5,299 --.-K/s in 0s

    Je Nach Namen der gespeicherten Datei den befehl hier anpassen:

    cat dotdeb.gpg.1 | sudo apt-key add -

    und dann versuchen.

  6. avatar

    Hi, Stefan!
    Ich hab Debian VPS mit PHP Version 5.2.6-1+lenny3. Versuch mit Upgrade hat mir nicht gelungen und ich habe zurück nach Deiner Anleitung gerudert: „Die 4 Zeilen der Paketlisten wieder löschen und apt-get update und upgrade wieder ausführen.“
    Leider, hat es auch nicht geklappt http://www.zenit-community.org Wenn ich versuche in Adminbereich von Joomla mich anmelden, kriege ich folgendes : The requested URL /administrator/index.php was not found on this server.

    Vielleicht hast du irgendwelche Idee?

    Danke im voraus!

    Best regards

  7. avatar

    Wenn man „apt-get update“ eingibt, meldet es was alles geupdated werden sollte. Wenn man dann „apt-get upgrade“ ingibt, Updatet er ALLES was er vorhin angezeigt hat.

    Geb mal folgender Code in deiner Shell ein:

    find /var/lib/dpkg/info -name \*.list -mtime -10 | sed 's#.list$##;s#.*/##' | sort

    und poste mir die Ausgabe.

    Das sind dann alle Packete die der Server in den letzten 10 Tagen geupdated hat (wenn du irgendwann in den Tagen den Befehl gestartet hast).

    Da wirst du vermutlich viel mehr als nur PHP finden…
    Diese Pakete werden dann auch nicht zurückgespielt, da diese in den normalen Updates schon drin wären…

    Die Probleme kann man aber manuell beheben. Ich vermute nun einfach das dein Apache2 die Standardcoinfigs geladen hat und nicht deine Spezifischen, was das „It works“ bestätigt. Meiner Meinung, Apache2 Config richtig stellen.

  8. avatar

    Grüsse dich, Stefan!
    Das haben wir die ganze Liste – `ne Menge Holz… Hoffentlich, hilft es meine Fehler ausbügeln?

    find /var/lib/dpkg/info -name \*.list -mtime -10 | sed ’s#.list$##;s#.*/##‘ | sort

    apache2
    apache2-doc
    apache2-mpm-prefork
    apache2-suexec
    apache2-utils
    apache2.2-common
    … (Liste von Stefan gekürzt) …
    tzdata-java
    vsftpd
    wget
    whiptail
    x11-common
    xulrunner-1.9

    Schönen Tag noch!

  9. avatar

    Damit siehst du, dass schon sehr lange keine Serverupdates mehr gemacht wurden, denn gewisse Updates sind sehr alt in der Liste…
    Mein Befehl hat dein Server geupdated, aber PHP fehlt in der Liste.

    Schau nach warum deine Apache2 Konfiguration nicht geladen wird oder stell diese wieder her.
    Hat nichts mit PHP Update zu tun, sondern damit das du parallel noch zig andere Updates gezogen hast.

    Beim „Upgrade“ Befehl kommt eine Warnung ob man dies wirklich möchte all die Systempakete aktualisieren, wo nicht gekommen wäre wen er nur PHP upgedatet hätte.
    Schau ins Log vom Apache2 und kontrolliere ob die Configs vorhanden sind.

    Ich nehme einfach mal an das wenn der apache2 upgedatet wird fragt dieses nach das die Konfigurationsdateien veraltet sind, man diese mergen, überschreiben oder belassen soll.
    Drückt man zu schnell Yes heisst dies überschreiben. Ich würde nun einfach behaupten im Bashlog genau sowas zu finden…

  10. avatar

    Du stellst mir schwierige Aufgabe, Stefan!
    Kannst du ein bisschen ausführlicher erläutern. wo und hauptsächlich wie soll ich graben?
    Vielleicht bei PHP Upgrade kann solcher Fehler nicht nur bei mir vorkommen und das wäre deine große Hilfe für anderen Teilzeit- Administratoren.

  11. avatar

    Ich habe folgende Meldung vom Hostsupport erhalten. Ich vermute, die für manchen Upgrader nützlich wird:
    „Sie haben beim Upgrade die apache2.conf überschrieben und so confixx deaktiviert. Ich habe die alte Konfiguration wieder hergestellt und den Webserver reloaded.

    cd /etc/apache2/
    mv apache2.conf apache2.conf.dpkg-dist
    mv apache2.conf.dpkg-old apache2.conf
    /etc/init.d/apache2 reload

    die Webseite ist nun wieder erreichbar. Ein php-Upgrade wurde jedoch nicht durchgeführt. Die Installation von dotdeb ist möglich, jedoch nicht empfehlenswert. Ich empfehle ein Upgrade auf Debian 6.0.“

  12. avatar

    Sagte ich doch, hast einmal zu viel Yes geklickt anstelle zu lesen…
    Nächstes Mal genau lesen! 😉

  13. avatar

    Hi,
    danke für die Info. Bim apt-upgrade wird bei mir nicht alles installiert:

    Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden:
    libapache2-mod-php5 php-pear php5 php5-cgi php5-cli php5-common php5-gd
    php5-imagick php5-imap php5-mcrypt php5-mysql php5-xsl
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 12 nicht aktualisiert.

    Hast du eine Idee, was hier schief gelaufen sein könnte?
    Gruß

  14. avatar

    Dann einfach

    apt-get update libapache2-mod-php5 php-pear php5 php5-cgi \
    php5-cli php5-common php5-gd php5-imagick php5-imap php5-mcrypt \
    php5-mysql php5-xsl -f -y

    und die Pakete sind auf dem neuesten Stand.

  15. avatar

    Sorry – geht leider nicht:

    apt-get update libapache2-mod-php5 php-pear php5 php5-cgi php5-cli php5-common php5-gd php5-imagick php5-imap php5-mcrypt php5-mysql php5-xsl -f -y
    E: Der Befehl »update« akzeptiert keine Argumente

  16. avatar

    apt-get install ….

    sorry 😉 einfach update gegen install auswechseln.

  17. avatar

    Danke für die Unterstützung.
    Ich habe mich jetzt entschieden, von Debian Lenny auf Squeeze upzugraden. Dann wird PHP 5.3 eh mit dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg