Über den Author / Programme / Ubit Menü, die Office Hilfe für Umsteiger

Ubit Menü, die Office Hilfe für Umsteiger

~1 Min. Lesezeit

Seit der Office 2007 Version wurde die Ribbon Leiste eingeführt. Diese Leiste sollte die Bedienung revolutionieren und dem User ein schnelleres Arbeiten ermöglichen. Leider hatten dadurch viele Menschen einen unglaublich schlechten Umstieg und den neuen Officeversionen den Rücken gekehrt.

Vor Allem in der Geschäftswelt ging viel Arbeitszeit dadurch verloren, dass die Office-Benutzer Features suchten mussten.
Auch in der neuesten Version gibt es diese Ribbonleiste.

Dazu gab es aber recht schnell von kühnen Entwicklern eine Abhilfe mit dem Namen UBit Menü. Man sieht recht schnell, dies ist eine praktische Lösung für Office 2007, welche aber auch problemlos mit Office 2010 funktioniert.

Hat man Ubit Menü installiert, taucht ein neuer Ribbonreiter mit dem Namen „Menü“ auf.

Ist man auf dem Robbon, wird darunter das alte Menü angezeigt und die Funktionen sind wie in den älteren Versionen wie 2003 oder 2000 zu finden.

Dadurch kann man sich langsam an das neue Ribbon Menü gewöhnen. Ist man mal im Stress und hat keine Zeit zum suchen, klickt man auf das neue Menü und benutzt die Funktion. Hat man mal ein wenig mehr Zeit, kann man sich an die neue Anordnung gewöhnen. Somit wird Jedermann der Umsteig erleichtert.

Für Privatpersonen ist die Nutzung vom Ubit Menü kostenlos. Firmen müssen pro Nutzung 1 CHF bezahlen.
Downloaden kann man es sich unter der Ubit Homepage oder hier.

Ich bin jedenfalls noch gar kein Ribbon Fan. Viele Anwendungen haben auf Ribbon gewechselt und sogar unterdessen wieder zurück. Interne Kontrollen von Mausbewegungen haben ergeben das früher weniger Mausbewegungen nötig waren und dadurch viel Zeit eingespart werden konnte. Ich persönlich hoffe, dass Microsoft irgendwann einsehen wird, dass ihre Innovation Müll war und zurück wechselt. (Träumen darf man ja noch)

About Stefan

avatar
Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Firefox 43 – Platzsparender Hack

~0 Min. LesezeitMan sieht wie schnell die Zeit vergeht, wenn man wiedermal den Platzsparenden Hack …

Outlook Darstellungsprobleme bei USB Dockingstation

~0 Min. LesezeitBei Outlook können Darstellungsprobleme auftreten. Nach intensiver Suche habe ich die Gründe dazu …

8 Kommentare

  1. avatar

    Hm, oder sie schaffen es das/den/die Ribbon Leiste etwas intuitiver zu gestalten. Man würde sich ja nicht nen Wolf suchen wäre das Teil logischer aufgebaut.

  2. avatar

    Ich bin ebenfalls kein Ribbon-Fan und nutze deshalb selbst unter Se7en 64-Bit immer noch meine alte Office 2000-Lizenz. Somit unterstütze ich mit vollster Inbrunst Deinen Traum 🙂

  3. avatar

    2010 ist wirklich nett von der Optik her im Gegensatz zu 2000. Mut Ubit Menü kann man zum Glück das ganze Ribbon schmeissen.
    Daher, ich liebe das Ubit Menü 😉

  4. avatar

    Kann mir jemand sagen, was die 2 grünene Schaltflächen bedeuten, die sich links und rechts des Standardmenüs von UBit befinden. Durch Anklicken der Schaltfläche „Menü“ erscheienen unten rechts und links 2 gründe Schaltflächen, über die kann ich dann die Standardsymbolleiste anklicken.
    Beim PC meiner Kollegin kann die Symbolleiste von Office 2003 direkt über die Funktion „Menü“ angewählt werden, was ja auch logisch wäre. Was also ist mit diesen beiden gründen Schaltflächen und wie kann ich die ausschalten?
    Danke!
    Raphaela

  5. avatar

    Hoi Raphaela

    Dies ist sehr seltsam. Ich habe auch keine grünen Schaltflächen und die noch nie gesehen, trotz ich dies schon mit vielen Versionen getestet habe.
    Versuch dich soch mit uBit in Verbindung zu setzen oder mach ein Printscreen davon und schicke mir diesen (Mailadresse unter Kontakt zu finden).

    Gruss Stefan

  6. avatar

    Hoi Stefan
    Danke für deine prompte Antwort. Ich habe 2x versucht, dir einen printscreen per e-mail Anhang zu senden. Kam leider per postmaster retour, failure!
    Gruss Raphaela

  7. avatar

    Arg, mein Fehler… 😉 Schicks einfach nochmals, nun sollte es gehen. Anderenfalls auf yfrog.com hochladen und mir nur den Link senden. Gruss

  8. avatar

    Hoi Stefan
    Danke, ich hab’s nochmals versucht, leider wieder per postmaster retour erhalten.
    Ich kenne mich mit der 2. Variante nicht aus (yfrog.com)???
    Raphaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.