Über den Author / Internet / Server / Servermonitoring mit Smokeping

Servermonitoring mit Smokeping

~3 Min. Lesezeit

Um die Erreichbarkeit von mehreren Servern zu überwachen eignet sich Smokeping. Vor Allem zeigt das Tool sehr gut die Latenzzeit von Server.

Im Gegensatz zu BigBrother oder Hobbit gibt es zu Smokeping keinerlei Clientanwendung. Ohne grossen Aufwand lässt sich das Monitoring zentral einrichten und überwachen.

Das Monitoring lässt sich mit verschiedenen Tools erweitern. So wird Standard mässig nur die Antwortgeschwindigkeit von Ping gemessen. Interessanter wird es jedoch bei Verbindungen zu Ports und Auswertungen, ob der Erwartete Rückgabewert auch zutrifft.

Das Ganze wird Grafisch per RRDTool aufgearbeitet und angezeigt.

Zur Überwachung eines einzelnen Server sehe ich jedoch andere Programme klar im Vorteil. Für die Überwachung von mehreren Servern aber schon.
Ich nutze diese Software hauptsächlich für die Überwachung der Erreichbarkeit eines IRC-Netzwerk und dessen Anbindungsperformance.

Die Installationsanleitung

declare Pfad=/home/monitoring

mkdir $Pfad/sourcen $Pfad/rrdtool
cd $Pfad/sourcen
wget http://oss.oetiker.ch/rrdtool/pub/libs/zlib-1.2.3.tar.gz
tar zxf zlib-1.2.3.tar.gz
cd zlib-1.2.3
env CFLAGS=“-O3 -fPIC“ ./configure –prefix=$Pfad/sourcen/lb
make && make install
cd $Pfad/sourcen
wget http://oss.oetiker.ch/rrdtool/pub/libs/libpng-1.2.10.tar.gz
tar zxvf libpng-1.2.10.tar.gz
cd libpng-1.2.10
env CPPFLAGS=“-I$Pfad/sourcen/lb/include“ LDFLAGS=“-L$Pfad/sourcen/lb/lib“ CFLAGS=“-O3 -fPIC“ ./configure –disable-shared –prefix=$Pfad/sourcen/lb
make && make install
cd $Pfad/sourcen
wget http://oss.oetiker.ch/rrdtool/pub/libs/freetype-2.1.10.tar.bz2
tar jxvf freetype-2.1.10.tar.bz2
cd freetype-2.1.10
env CPPFLAGS=“-I$Pfad/sourcen/lb/include“ LDFLAGS=“-L$Pfad/sourcen/lb/lib“ CFLAGS=“-O3 -fPIC“ ./configure –disable-shared –prefix=$Pfad/sourcen/lb
make && make install
cd $Pfad/sourcen
wget http://oss.oetiker.ch/rrdtool/pub/libs/libart_lgpl-2.3.17.tar.gz
tar zxvf libart_lgpl-2.3.17.tar.gz
cd libart_lgpl-2.3.17
env CFLAGS=“-O3 -fPIC“ ./configure –disable-shared –prefix=$Pfad/sourcen/lb
make && make install
ranlib $Pfad/sourcen/lb/lib/*.a
export IR=-I$Pfad/sourcen/lb/include
export CPPFLAGS=“-I$Pfad/sourcen/lb/include -I$Pfad/sourcen/lb/include/libart-2.0 -I$Pfad/sourcen/lb/include/libart-2.0/libart_lgpl -I$Pfad/sourcen/lb/include/freetype2 -I$Pfad/sourcen/lb/include/libpng“
export LDFLAGS=“-L$Pfad/sourcen/lb/lib“
export CFLAGS=-O3
cd $Pfad/sourcen
wget http://oss.oetiker.ch/rrdtool/pub/rrdtool-1.2.19.tar.gz
tar zxf rrdtool-1.2.19.tar.gz
cd $Pfad/sourcen/rrdtool-1.2.19
./configure –prefix=$Pfad/rrdtool && make && make install
cd $Pfad/sourcen
wget http://fping.sourceforge.net/download/fping.tar.gz
tar xfz fping.tar.gz
cd fping-2.4b2_to
./configure && make && make install
apt-get install curl echoping perl libperl-dev
cd $Pfad/sourcen
wget http://daemoninc.com/SpeedyCGI/CGI-SpeedyCGI-2.22.tar.gz
tar xfz CGI-SpeedyCGI-2.22.tar.gz
cd CGI-SpeedyCGI-2.22
perl Makefile.PL
make && make test && make install
cd $Pfad/sourcen
wget http://oss.oetiker.ch/smokeping/pub/smokeping-2.0.9.tar.gz
tar xfz smokeping-2.0.9.tar.gz
mv $Pfad/sourcen/smokeping-2.0.9 $Pfad/smokeping
cd $Pfad/smokeping

Als nächstes muss man die Konfiguration erstellen.
Das Konfigurieren ist im Vergleich zu anderen Lösungen sehr einfach gehalten.

Dazu öffnet man die Datei /etc/smokeping/config und editiert bei „your installation“


# Please edit this to suit your installation
owner = Stefan Murawski
contact = me@example.com
cgiurl = http://www.example.com/cgi-bin/smokeping.cgi
mailhost = smtp.example.com
# specify this to get syslog logging
syslogfacility = local0
# each probe is now run in its own process
# disable this to revert to the old behaviour
# concurrentprobes = no

*** Alerts ***
to = me@example.com
from = smokealert@example.com

Hat man die Grundkonfigurationen geändert, kann man einfach die Gruppen erstellen und die Server adden.

++ Gruppe1

menu = Gruppe1
title = Meine eigenen Server

+++ IRC Server A
menu = IRC Server A
title = IRC Server A
alerts = bigloss,someloss,startloss
host = meinA.irc.server.net

+++ IRC Server B
menu = IRC Server B
title = IRC Server B
alerts = bigloss,startloss
host = meinB.irc.server.net

Mit dem Befehl könnt ihr dann Smokeping starten:

./bin/smokeping

Hat man Alles richtig gemacht, sieht man solche Grafiken:

(Leider kann ich keine eigenen Printscreens anzeigen bezüglich Sicherheit)

Tobias Oeticker ist ein talentierter Zeitgenosse, welcher einige gute Applikationen unter Open Source auf http://oss.oetiker.ch bereitstellt. Vor Allem das RRD Tool ist sehr bekannt und in diversen Applikationen und Monitoranwendungen wiederzufinden.

About Stefan

avatar
Ein männlicher IT Nerd, durchstöbert das Web nach speziellen Gadgets, unentbehrlicher Software und Alles was man im IT Sektor nicht verpassen darf.Immer hilfsbereit wenn Probleme zu lösen sind oder das Unmögliche umgesetzt werden sollte.

Weitere interessante Artikel

PHP Trojaner suchen und finden

~0 Min. LesezeitPHP Trojaner sind seit längerem sehr beliebt. Mit dem Einsatz von immer mehr …

Microsofts Mail-Sperre aufheben

~1 Min. LesezeitMicrosoft bannt im Moment einige IP Bereiche, weil von vereinzelten IP Adressen Spam …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.